Fotografie-Ziele 2018

Ich bin etwas spät dran, denn das neue Jahr ist schon ein paar Tage alt.
Es ist also höchste Zeit, um auf meine Fotografie Ziele zu blicken…

Mein Ziel ist es auch in diesem Jahr, mindestens einmal pro Woche meine Kamera in den Händen zu haben. Am liebsten würde ich ja jeden Tag Fotografieren, aber man muss sich ja seine Zeit auch irgendwie einteilen…

Da ich viel lieber fotografiere, wenn ich ein Thema oder eine klare Idee habe, werde ich auch in diesem Jahr wieder beim Twitter-Projekt „Jede Woche ein Foto“ mitmachen. Die Themen spornen mich zum einen an und fordern mich auch immer wieder heraus. Im letzten Jahr sind es ja tatsächlich 52 Fotos geworden und ich hoffe das ich es in diesem Jahr wiederholen kann.

Zusätzlich möchte ich mich einigen Themen aus dem Buch „Kreative Foto-Aufgaben, Woche für Woche bessere Fotos“ von Lars Poeck widmen.  Darin gibt es 52 Projekte, die zum Fotografieren anregen. Mal schauen wie viele ich  in diesem Jahr umsetzten kann.

Ich werde euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten, das erste Foto ist ja bereits am letzten Freitag online gegangen und das nächste kommt schon bald.

Liebe Grüsse, Gwendolyn

 

Das auf dem Foto ist übrigens mein Lieblings-objektiv, ich nutze es sehr oft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.