Mein erster Rucksack

Als ich den Rucksack da erste Mal sah, wusste ich sofort, dass ich mir auch einen nähen möchte. Vor etwas mehr als einem Monat, habe ich mir dann auch endlich das Schnittmuster gekauft und ziemlich schnell war klar, wie der Rucksack aussehen sollte. Kork und Stoff hatte ich bereits zuhause und in «meinem» Stoffladen hatte ich auch den nötigen «Kleinkram» gefunden.

Das Kleben des Schnittmusters ging noch leicht von der Hand, und auch das Zuschneiden der beinahe 40 Teile war zwar viel Arbeit, aber überhaupt kein Problem. Etwas mehr nerven hat das Nähen gekostet, einmal hätte ich den Rucksack am liebsten in eine Ecke geschmissen. Aber Aufgeben kam nicht infrage, Nahtauftrenner in die Hand – und weiter geht’s.

Nach vielen Stunden Nähen, war es dann endlich so weit, der Rucksack konnte gewendet werden. Vor dem wenden war ich etwas nervös und recht gespannt auf das Ergebnis. Was hatte ich mich gefreut, als er dann so fertig vor mir Stand. Selbstverständlich habe ich für euch ein paar Fotos gemacht…

Er ist jetzt schon über eine Woche im Einsatz, und ich bin noch immer sehr Glücklich mit ihm. Die Grösse ist perfekt für den Alltag, der Rucksack ist funktional und schön. Wie gefällt euch mein Rucksack?

Liebe Grüsse, Gwendolyn

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Schnitt: Delari Bag #1 von Dealri
Stoff: Kork mit Silber, Schwarz/Weisser Zeitungstoff, gewebt
Kleinkram: Gurtband, D-Ringe, Vlieseline etc.  alles von stofflastig.ch
Verlinkt mit: Taschen-Sew-Along 2017
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.