Advent, Advent, …

… Adventskalender!

 

Schon bald beginnt die Zeit der Adventskalender, viele warten schon gespannt auf den 1. Dezember, wenn sie endlich das erste Türchen (oder Päckchen) öffnen können.

Auch hier auf dem Blog wird es bis Weihnachten jeden Tag ein virtuelles Türchen geben. Wie schon im letzten Jahr, könnt ihr Jeden Tag ein Foto betrachten, welches ich im Laufe des Jahres „geschossen“ habe.

Wenn euch das zu wenig ist, müsst ihr unbedingt auch auf Instagram vorbei schauen. Auch da gibt es täglich etwas neues zu sehen.

Ich wünsche euch allen schon mal eine schöne Adventszeit und viel Spass mit den Adventskalendern!

Liebe Grüsse, Gwendolyn

Der rote Faden..

… ist aufgewickelt, die #happysewingchallenge ist vorbei.

Wer mir auf Instagram folgt, konnte in den letzten Tagen meine Bilder zur Happy-Sewing-Challenge von PattyDoo betrachten. Da bestimmt nicht alle von euch auf Instagram aktiv sind, möchte ich euch die Fotos mit dem «Roten Faden» auch hier noch zeigen:

Und falls ihr nachlesen möchtet, was ich jeweils dazu geschrieben hatte, habe ich euch meine kurze Beschreibungen unten noch aufgelistet.

Wir findet ihr meine Bilder und ist euch der rote Faden aufgefallen?

Liebe Grüsse, Gwendolyn

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

01 – #ichliebenähen – Ich liebe nähen, weil ich so etwas nach meinen Wünschen erstellen kann und weil es mit Spass macht.

02 – #erstenäherfahrung – Ich hatte als kleines Kind schon meine Oma beim Nähen beobachtet. Die Kochschürze auf dem Bild ist im Handarbeitsunterricht in der Schule entstanden, es war aber wohl nicht mein erstes Nähprojekt. 😉

03 – #lieblingsnähort – Mein liebster Ort zum Nähen ist mein schöner Tisch, auf dem meine beiden Berninas stehen

04 – #streifenoderpunkte – Mir gefällt beides, aber wenn ich mich entscheiden muss, dann für die Streifen.

05 – #lieblingsnähbuch – Ein Lieblingsbuch habe ich zurzeit nicht, da ich fast alle Schnitte und Tipps aus dem Internet beziehe. Aber beim Grübeln, welches Buch ich hier nennen könnte, ist mir wieder der «Fadenflip» eingefallen, das war unser Buch im Handarbeitsunterricht. Ich muss wohl mal schauen, ob ich den noch habe, wäre bestimmt interessant mal wieder darin zu blättern. 😉

06 – #pattydooschnittmusterfavorit – Die Sara ist mein Favorit, sie ist relativ schnell genäht und sieht gut aus. Das auf dem Bild ist meine Lieblings-Sara, total habe ich schon ca. 6 Saras.

07 – #ichbrauchezumnähen – Es gibt so einiges auf das ich beim Nähen nicht verzichten möchte, einen Teil davon seht ihr auf dem Bild.

08 – #tascheoderkleidung – Taschen nähe ich schon länger selbst, zum Teil auch mit selbst erstellten Schnittmustern. Ich liebe es, wenn ich etwas genau nach meinen Wünschen erstellen kann. Auf dem Foto ist eine Tasche, die ich schon vor ein paar Jahren genäht hatte. Sie ist aus einem Eishockey-Trikot und weissem Jeans-Stoff entstanden. Kleidung nähe ich erst seit einem Jahr. Da muss ich bezüglich Schnittanpassung noch viel dazu lernen. Am liebsten hätte ich nur noch selbstgenähtes im Schrank, dafür reicht aber Zeit und können (noch) nicht.

09 – #stofflager – In diesen grauen und rosaroten Kisten lagere ich meine Stoffschätze. Ich versuche es immer schön ordentlich zu halten, was mir aber nicht immer gelingt. Eine grosse Kiste ist nur mit Stoffen gefüllt, die ich von meiner Oma geschenkt bekommen habe, sie hatte früher auch viel genäht.

10 – #lieblingsnähtool – Es gibt ja vieles, dass das Nähen erleichtert, mein lieblingstoll sind aktuell die Stoffklammern, die man für so vieles verwenden kann.

11 – #aktuellesufo – Mein „UFO“ (unfertiges Nähobjekt) ist dieser Raglanpullover. Am Körper bin ich mit Grösse und Passform zufrieden, aber ich habe das Gefühl das die Ärmel zu weit sind. Was meint ihr dazu? Habt ihr mir Tipps wie ich das anpassen kann?

12 – #nächstespattydooprojekt – Das Schnittmuster ist geklebt und der Stoff liegt bereit, jetzt muss ich nur noch etwas Zeit finden um meine erste Ava zu nähen.

13 – #nähmaschineoderoverlock – Warum sich entscheiden, wenn man beides haben kann. Meine Nähmaschine ist schon länger bei mir und ohne sie geht nichts. Seit einem Jahr habe ich auch eine Overlock und ich möchte sie nicht mehr missen. Meine beiden Berninas könnt ihr auf dem Bild vom 3. Tag sehen. Die Ziernähte auf dem Bild wurden mit meiner B710 genäht.

14 – #grössternäherfolg – Es war eine schwere Entscheidung, ich habe mich für meinen Delari Bag #1 entschieden. Zum einen, weil es mein erster Rucksack war und extrem viele Teile vernäht werden mussten. Zum anderen, weil er fast täglich im Einsatz ist.

15 – #chaoswennichfertigbin – Während des Nähens ist das Chaos mal kleiner und mal grösser (oder extra gross). Wenn ich fertig bin, wird auch das Chaos wider beseitig, damit neue Ideen Platz haben.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~